HOPE + LOVE, Massailand

Der Name dieser noch jungen NGO ist Programm - die Massais südlich des Kilimanjaro's sollen durch die dortige Arbeit die Liebe von Jesus ganz praktisch erleben dürfen und Hoffnung für ihr Leben erhalten. 

Aktuelle Bedürfnisse

  • Unterstützung der Mitarbeiter & Lehrkräften
  • Bau eines Ausbildungszentrums zur Erlernung eines Berufes
  • Lebenshilfe für Teenager-Mütter & ihre Babys
  • Volunteers zur Unterstützung des alltäglichen Lebens
  • Unterstützung unseres Trinkwasserprogramms (Brunnenbohrungen)
Projekt Unterstützen

Tansania

Der ostafrikanische Staat am Indischen Ozean ist mit 56,3 Millionen Einwohnern, dies an der Bevölkerung gemessen, das fünftgrösste Land Afrikas. Mit dem Kilimanjaro, dem höchsten Berg Afrikas, der tierreichen Serengeti und der Ferieninsel Sansibar gehört das Land zu den Topfavoriten der internationalen Reiseziele. 

HOPE + LOVE ist eine auf christlichen Werten basierende Organisation, welche es sich zur Aufgabe gemacht hat, den Massais in Tansania Hoffnung auf ein erfülltes Leben mit Jesus zu geben. Zur ganzheitlichen Hilfe gehört jedoch auch die Investition in die Menschen, das Erkennen und Fördern eines jeden individuellen Potentials, damit sie sich ein würdiges und eigenständiges Leben aufbauen dürfen. Ganz nach dem Motto: Gib ihnen einen Fisch und sie werden für einen Tag verpflegt - Lehre sie einen Fisch zu fangen und sie werden für ein Leben verpflegt sein». Dies soll vorallem durch die Ausbildung von Kindern erreicht werden: Obwohl Schulbildung in Tansania obligatorisch ist, haben sehr viele Massai-Kinder noch immer keine Möglichkeit eine Schule zu besuchen. Vielmehr hüten sie traditionell Schafe und Kühe oder werden in jungen Jahren verheiratet. Das kleine und feine Kinderheim in Orkesumet schafft ein liebevolles und behütetes Zuhause.

Nach der obligatorischen Schulzeit soll für die heran wachsenden Jugendlichen die Möglichkeit geschaffen werden, in eigens zur Verfügung gestellten Lehrwerkstätten, eine Beruf zu erlernen.

Bei alledem dürfen die Kinder aber auch noch unbeschwert ihre Kindheit ausleben.

HOPE + LOVE kämpft auch für ausgestossene junge Teenager-Mütter und ermöglicht ihnen einen Schulabschluss. Leider besagt ein tansanisches Gesetz, dass schwangere Mädchen aus der staatlichen Schule ausgeschlossen werden müssen. Noch immer unterstützen unverständlicherweise auch christliche Institutionen, dies oft durch das Festhalten an falsch verstandenen biblischen Moralmotiven, dieses unwürdige Gesetz aus den 60-er Jahren. Durch dieses Wegschauen und der überhöhten Gewichtung von Sünde über der Liebe, erdulden diese jungen Mütter oft nur noch den harten Weg in die Zwangsheirat.

Der Neubau mit 2 Schulzimmern & Regenwassertanks für die tansanische Regierung wurde durch die Stiftung finanziert. Das Schulhaus bietet über 180 Kindern Platz und ist ein Leuchtturmprojekt für das Massailand geworden.

Der Neubau mit 2 Schulzimmern & Regenwassertanks für die tansanische Regierung wurde durch die Stiftung finanziert. Das Schulhaus bietet über 180 Kindern Platz und ist ein Leuchtturmprojekt für das Massailand geworden.

Mit unseren lokalen Mitarbeitern, welche vor Ort die Verantwortung tragen, soll sicher gestellt werden, dass die Traditionen und das kulturelle Erbe nicht verloren geht. Es ist uns ein grosses Anliegen, den Kindern und Mitarbeitern nicht unsere europäischen Werte und Denkweisen einzuverleiben.

Die Aktivitäten von HOPE + LOVE umfassen: Schulbildung und Unterbringung von Kindern im Kinderheim, Förderung von Mitarbeitenden, Versorgung mit sauberem Trinkwasser und Nahrungsmitteln, Unterstützung von Familien, Lebens- & medizinische Nothilfe, sowie Ackerbau zur Produktion von dringend benötigten Lebensmitteln.

Weiterführende Links